04 Bewerbermanagement – der Gesamtzyklus

22. Januar 2019, 10:00 – 16:30 Uhr
Justus-Liebig-Universität Gießen


Referenten

  • Hubert Ketterer, Wirtschaftschaftsingenieur, Datenschutzbeauftragter, seit 2008 geschäftsführender Gesellschafter der BITE GmbH
  • Philipp Schröder, Dipl. Psych. mit Schwerpunkt Arbeits- und Organisationspsychologie, verantw. für das E-Recruiting an der TU Dortmund

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aus dem Personalbereich und den Dekanaten sowie aus den Bereichen Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

 


Beschreibung

Mit dieser Veranstaltung starten wir ein Novum bei der IUW, nämlich so etwas wie eine Veranstaltungsreihe. Sie dreht sich um die derzeit dringliche Frage der Rekrutierung von Studierenden einerseits und von Fachpersonal andererseits – beides angesichts des demografischen Wandels und der großen Konkurrenz für manche Hochschule existentiell. In allen Veranstaltungen wird das Thema Digitalisierung eine wichtige Rolle spielen.
•    Diese erste Veranstaltung beschäftigt sich mit dem Gesamtprozess des Bewerbermanagements. Hier geht es hauptsächlich um Mitarbeiter/-innen.
•    Die zweite Veranstaltung mit der Nummer 07 „E-Recruiting“ wird sich schwerpunktmäßig mit Chancen und Grenzen der digitalen Suche von Mitarbeiter/-innen beschäftigen.
•    Bei der dritten Veranstaltung mit der Nummer 08 „Studierendenmarketing“ gucken wir darauf, wie Hochschulen zukünftige Studierende finden und begeistern können.
Jede Veranstaltung ist in sich abgeschlossen und kann auch einzeln gebucht werden. In dieser ersten Veranstaltung wird es um die Klärung der Frage gehen: Was ist überhaupt Bewerbermanagement? Wie unterscheidet es sich von der herkömmlichen Praxis, neue Mitarbeiter/-innen zu finden und einzustellen? Unser Referent Philipp Schröder wird den gesamten Zyklus des Bewerbermanagements und die nötigen Rahmenbedingungen für ein Bewerbermanagement-System vorstellen. Damit kommen wir in den Bereich der Organisationsentwicklung und die möglichen Stolperfallen bei der Implementierung eines solchen Systems.
Hubert Ketterer wird in seinem Impuls den Schwerpunkt auf die Effizienz des Bewerbermanagements legen: Schnellere Stellenbesetzung durch Prozessoptimierung/ Zeitersparnis durch E-Recruiting/ Prozesssicherheit durch Standardisierung von Prozessen / modernes Bewerben durch Employer Branding. Er erläutert elektronische Lösungen und gibt Praxistipps. Auch in dieser Veranstaltung wird es genügend Zeit zum Austausch unter den Teilnehmenden, Klärung eigener Anliegen und Beratung durch die Referenten geben.